Wir kreieren mit Leidenschaft und Verantwortung zwei Kollektionen im Jahr.

Authentisches Design mit hochwertigen Materialien und sorgfältiger Verarbeitung sind für uns selbstverständlich. Durch Langlebigkeit werden sowohl die Kosten, wie auch die Umwelt auf rücksichtsvolle Art geschont. Fairness wird bei uns von Anfang an groß geschrieben.

Wir sind GOTS & GRS zertifiziert und einige unserer Styles sind mit dem Grüner Knopf ausgezeichnet. Weitere Ideen sind bereits in Planung!

Der Grüner Knopf ist das staatliche Siegel für nachhaltige Textilien. Das Meta-Siegel stellt verbindliche Anforderungen für menschenwürdige Arbeit und eine umweltverträgliche Produktion. Für das Siegel müssen Unternehmen anhand von 20 Kriterien ihre menschenrechtliche, soziale und ökologische Verantwortung nachweisen. Für das jeweilige Produkt ist die Einhaltung von 26 sozialen und ökologischen Kriterien verpflichtend – von A wie Abwassergrenzwerte bis Z wie Zwangsarbeitsverbot.

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textil-Lieferkette.

Der Global Recycle Standard (GRS) soll den Anforderungen von Produzenten Rechnung tragen, die den Recyclinganteil ihrer (Fertig- und Zwischen-) Produkte überprüfen möchten. Durch die Zertifizierung wird sichergestellt, dass die Identität des recycelten Materials erhalten bleibt: Vom Recycler bis zum finalen Produkt. Dabei müssen soziale, ökologische und chemische Vorschriften in den Produktionen erfüllt werden. Ziel des GRS ist die Definition von Anforderungen an die exakte Spezifikation von verwendeten Substanzen und Materialien sowie die Sicherstellung sozialer Nachhaltigkeitskriterien.

 

Grundlegend für die Zusammenarbeit mit unseren Partnern sind faire Arbeitsbedingungen und Achtsamkeit im Umweltschutz, weshalb Produktionsstätten der großen Textilkonzerne für uns nie in Frage kommen werden.

In Kooperation mit unseren langjährigen Produzenten arbeiten wir leidenschaftlich an immer umweltschonenderen Prozessen. Zertifikate und regelmäßige Besuche vor Ort in Portugal und China belegen die Einhaltung unserer hohen Anforderungen.

Bei der Entwicklung neuer Kollektionen sind wir gemeinsam auf der Suche nach nachhaltig(er)en Materialien.

Soziales Handeln und ökologisches Bewusstsein hat viele kleine Stellschrauben. Selbst der Verzicht Paketband mit seinem Label bedrucken zu lassen oder Kartonage für den Versand wieder zu verwenden, sind hilfreich. Eine weitere Überzeugung ist es die Produktion zu limitieren. Wir produzieren nur so viel, wie wir auch verkaufen können. Leider gibt es negativ Beispiele aus der Textilbranche, die ihre Kollektionsüberschüsse verbrennen. Damit ist keinem geholfen.

Wir entwickeln uns Schritt für Schritt weiter, um damit die Welt ein Stück zu verbessern. Das ist mal derbe sinnvoll!